Die Geschichte der Feuerwehr Michelndorf

Chronik der Feuerwehr Michelndorf in Kurzfassung. Anlässlich der Einweihung des neuen Feuerwehrhauses wurde 2012 von Hannes Sanda eine umfangreiche Dorfchronik mit der Geschichte der Feuerwehr Michelndorf erstellt, die auf Anfrage über das Kommando erhältlich ist.

 

FF Michelndorf (1909)
FF Michelndorf (1909)

 

1879

Gegründet wurde unsere Wehr im Jahre 1879 durch die Herren Rauner, Teufner, Figl, Gleiß, Schmutzer und Kostka. Sie war die erste in der Gemeinde Michelhausen. Im gleichen Jahr wurde eine Handdruckspritze gekauft.

 

1880

Im folgenden Jahr 1880 erfolgte der Bau des Spritzenhauses.

 

1884

Im Jahre 1884 richtete die Feuerwehr Michelndorf ein „Ergebenstes Bittgesuch“ an die "Wohllöbliche Direktion des Spar- und Vorschussvereins für Tulln und Umgebung".

 

1925

1925 kaufte die Feuerwehr um 9 000 Schilling eine Benzinmotorspritze. Bei ihrer Weihe feierte Schmiedemeister Franz Rauner als einziger noch lebendes Gründungsmitglied sein 45-jähriges Jubiläum als Feuerwehrmann und sein 25-jähriges Hauptmannjubiläum.

 

1951

Im Jahre 1951 wurde um 13.500,- Schilling ein gebrauchter Kleinlastwagen Marke Horch angeschafft, den die Aktiven selbst umbauten.

 

1960

1960 erfolgte der Kauf einer Tragkraftspritze der Marke VW.

 

1965

1965 wurde ein gebrauchter Ford FK 1000 zu einem Einsatzfahrzeug umgebaut.


1976

Im Jahre 1976 wurde eine Sirene montiert. Von 1976 an bis 2006 fand jährlich in der Halle der Firma Kostka der Feuerwehrheurigen statt.

 

1980

1980 kaufte die Feuerwehr das Einsatzfahrzeug TLF 1000 der Marke Mercedes. Patinnen waren Frau Gertrude Kostka und Frau Hedwig Messerer.

 

1984

Am 15. September 1984 segnete Pfarrer Johann Allinger das an der Stelle des ehemaligen Milchhauses errichtete Feuerwehrhaus.

 

1990

Im Jahre 1990 kaufte die Feuerwehr ein Kleinlöschfahrzeug „VW LT 35“, dessen Patinnen Frau Herma Schmutzer und Frau Maria Lederer waren.

 

1995

Am 28. Dezember 1995 wurde Eduard Sanda zum Kommandanten und Johann Kellner zum Stellvertreter gewählt. Vom Kommando wurde Manfred Korntheuer zum Verwalter bestimmt

 

1996

Am 18.5.1996 wurde das Kleinlöschfahrzeug KLF gesegnet

 

2004

Beim Feuerwehrfest in der Werkshalle der Firma Kostka wurde das 125-jährige Bestandsjubiläum der Feuerwehr gefeiert.

 

2006

Im Jahr 2006 fand der traditionelle Feuerwehrheurige zum letzten Mal in der Halle der Firma Kostka statt.

 

2007

Alles neu beim Heurigen. Dieser fand ab 2007 in einem Zelt im Wald statt, wofür ein eigener Zeltplatz vorbereitet wurde.

 

2011

Bei der Jahreshauptversammlung wird bekanntgegeben: Norbert Ganser wurde zum Verwaltungsrat im Bezirksfeuerwehrkommando ernannt. Johann Kellner wurde zum Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter des Abschnittes Atzenbrugg gewählt. Hermann Eschbacher wurde zum Abschnittssachbearbeiter Nachrichtendienst ernannt.

 

2010 - 2012

Das Feuerwehrhaus wird unter großem Einsatz der Feuerwehrkameraden, allen voran Bauleiter Josef Kornberger neu gebaut.

 

2012

Im Februar wurde das neue RLFA-T 3000/200 in Empfang genommen.


2013

Ankauf einer gebrauchten Tragkraftspritz der Fa. Rosenbau Type:FOX 1